arbeitsgebiete_intervention_BC.jpg

Das Vorsorgeprogramm für eine gesunde Schwangerschaft

BabyCare wurde 2000 von FBE und einem interdisziplinären Team aus Gynäkologen, Hebammen, Kinderärzten und Gesundheitswissenschaftlern entwickelt und ist mittlerweile als bundesweites Programm zur Vermeidung von Frühgeburten in Deutschland etabliert.

BabyCare trägt dazu bei, dass die Schwangerschaft möglichst frei von gesundheitlichen Komplikationen verläuft. Das Programm umfasst ein ausführliches Handbuch mit einem integrierten Tagebuch "my BabyCare" und einem Rezeptbeihefter, der eine gute Mikronährstoffversorgung in der Schwangerschaft sicherstellt sowie eine Analyse Ihrer persönlichen Lebenssituation mit konkreten Empfehlungen.

Durch gezielte Aufklärung, Informationen und durch die fundierte Analyse der persönlichen Lebensgewohnheiten sollen Schwangerschaftsrisiken aufgezeigt, verringert oder ganz vermieden werden. Mehr als hunderttausend Schwangere haben bisher an BabyCare teilgenommen. Mit großem Erfolg: BabyCare-Teilnehmerinnen haben eine bis zu dreißig Prozent geringere Frühgeburtenrate als Nichtteilnehmerinnen!

Die über 100 000 gesammelten Fragebogendaten ermöglichen es FBE wichtige Fragen rund um die Schwangerschaft und die Frühgeburten wissenschaftlich zu evaluieren. Folgende wichtige und interessante Komponenten wurden in Zusammenhang einer Frühgeburt unter anderem erfolgreich untersucht und evaluiert (hier nur ein kleiner Auszug):

  • Die Schulbildung der Frau
  • Die Mikronährstoffversorgung
  • Das Alter der Frau
  • Vaginalinfektionen
  • Rauchen
  • Illegale Drogen
  • Übergewicht (BMI >30)
  • Männlicher Fötus
  • Diabetes
  • Stress
  • Parodontitis
button-babycare-homepage.gif

Leseprobe BabyCare
Download | pdf | 3.9MB